Seaside Festival Spiez

Sister Phoebe

Ihre Texte sind direkt und auch mal jenseits der Komfortzone. Salopp erzählt Sister Phoebe in ihren Songs, einer feministisch-anarchistischen Tradition folgend, von schlechtem Morgensex, Büsi-Anxiety und ihrer vermeintlichen Vergangenheit als notorische Stalker-Freundin. Alles mit einer gehörigen Portion Selbstironie und ohne Furcht vor Fremdscham. Gemeinsam mit ihrer Band, der Lollipop-Crew, vereint Sister Phoebe Rhythmik und Witz, Tradition und Punk auf eine Weise, die das Publikum auch schon mal an Nina Hagen erinnerte. 

Sa., 27. August
20:15 Uhr